CDU-Fraktion verabschiedet Landesrat Reinhard Elzer

Nach 34 Jahren beim Landschaftsverband Rheinland und 20 Jahren als Dezernatsleiter ist Reinhard Elzer jetzt in den Ruhestand getreten. "Sie sind ein LVR'ler durch und durch", bescheinigte ihm der Vorsitzende der CDU-Fraktion beim LVR, Rolf Einmahl.

 

Das Arbeitsleben des Volljuristen Reinhard Elzer spiegelt auch das breite Spektrum des Aufgabenbereiches des LVR wider. So war Elzer zum Beispiel verantwortlich für den Straßenbau im Rheinland, bevor eine SPD-Landesregierung diesen Bereich unter großen Protesten der Landschaftsverbände in einen eigenen Landesbetrieb überführte. Elzer war Personaldezernent und zuletzt Chef des Landesjugendamtes beim LVR. In dieser Funktion brachte er noch die Neuregelung der Förderung von Kindern mit Behinderungen auf den Weg.

 

"Der Christdemokrat Reinhard Elzer ist ein treuer Weggefährte der CDU", hob Rolf Einmahl hervor. "Er hat gemeinsam mit der CDU die Geschicke des Konzerns geleitet. Die CDU-Fraktion sagt Dank für viele Jahre mit uns und bei uns." Allerdings: So ganz geht Reinhard Elzer nicht: Bis 2015 wird er die Geschäfte der Rheinischen Versorgungskassen weiter führen.