Detlef Althoff als Dezernent für Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, Umwelt und Energie offiziell eingeführt

13 Jahre führte er als Fachbereichsleiter des Gebäude- und Liegenschaftsmanagements eines der größten Ämter der Verwaltung am LVR-Stammsitz in Köln. Ende September wurde Detlef Althoff offiziell als LVR-Dezernent eingeführt. In dieser Funktion ist der 56-Jährige ab sofort verantwortlich für die Bereiche Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, Umwelt und Energie beim Landschaftsverband Rheinland. Im März dieses Jahres hatte die Landschaftsversammlung Rheinland den Leverkusener zum Dezernenten gewählt.

 

Detlef Althoff hat Rechtswissenschaften an den Universitäten Regensburg und Köln studiert. 1992 trat der Jurist in die Dienste des Landschaftsverbandes Rheinland ein. In seinen beruflichen Stationen beim LVR war er unter anderem persönlicher Referent des ehemaligen Landesdirektors Dieter Fuchs und später persönlicher Referent des damaligen Ersten Landesrates Udo Molsberger. Der übertrug Althoff dann als Landesdirektor im Januar 2003 die Amtsleitung für das Gebäude- und Liegenschaftsmanagement des LVR. Bereits zu seiner Wahl im März hatte der Vorsitzende der CDU-Fraktion beim LVR, Rolf Einmahl, den bekennenden Ausdauersportler Althoff mit einem Trikot für "Ausdauer und langen Atem" beglückwünscht. (Foto: Heike Fischer/LVR)