Peter Fischer neues Mitglied der Landschaftsversammlung Rheinland

Der Kempener Peter Fischer (Foto: LVR) ist Fritz Meies in die Landschaftsversammlung Rheinland gefolgt. Der 48-Jährige verfügt über langjährige kommunalpolitische Erfahrung. Schon im Alter von 19 Jahren zog er in den Rat der Stadt Kempen ein, heute ist er dort stellvertretender Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion. Seit 1994 ist Peter Fischer im Kreistag des Kreises Viersen. Im November des vorigen Jahres wählte ihn die CDU-Kreistagsfraktion zu ihrem Vorsitzenden, das Amt trat er zum 1. Januar dieses Jahres an.

 

Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner politischen Arbeit liegen in der Sozial- und Familienpolitk. In der Landschaftsversammlung Rheinland engagiert sich der Christdemokrat darüber hinaus im Krankenhausausschuss 3 der die Kliniken Viersen und Mönchengladbach betrifft sowie im Krankenhausausschuss 4, zuständig für die Rheinischen Kliniken in Bedburg-Hau und Essen. Des Weiteren wird er sich zukünftig dem Fachausschuss Heilpädagogische Hilfen widmen sowie weitere Fachausschüsse als stellvertretendes Mitglied begleiten. Peter Fischer ist verheiratet und arbeitet als Bereichsleiter der Verwaltung im Kinderheim St. Annenhof in Kempen. Zuvor hatte er viele Jahre lang die Geschäfte der Kempener und Viersener Malteser geführt.