Millionenschwere Investitionen: LVR schöpft Mittel "Gute Schule 2020" aus

Der Landschaftsverband Rheinland hat im vorigen Jahr aus dem Landesprogramm "Gute Schule 2020" vier Millionen Euro für seine Schulen in Anspruch genommen. Insgesamt stehen dem LVR aus diesem Programm bis 2020 46,6 Millionen Euro zur Verfügung. Darüber hinaus haben LVR-Schulausschuss und Landschaftsausschuss eine Prioritätenliste für Maßnahmen im Rahmen des Förderprogramms beschlossen (Vorlage 14/2573). Mit der "Guten Schule 2020" will das Land Nordrhein-Westfalen die Verbesserung der kommunalen Schulinfrastruktur fördern und vorantreiben.

 

Im Einzelnen umfasst der Maßnahmenkatalog des Landschaftsverbandes Rheinland für seine Schulen die Erweiterung des Schulgebäudes der LVR-Dietrich-Bonhoeffer-Schule in Bedburg-Hau in Modularbauweise (820.000 Euro), die energetische Ertüchtigung der Außenhülle und Heizung der LVR-Helen-Keller-Schule in Essen (6,4 Millionen Euro), die Sanierung der Pflegebereiche und der Trinkwassernetze an den LVR-Schulen in Leichlingen (3,5 Millionen Euro) und Brauweiler (3,6 Millionen Euro), die Sanierung Außenhülle, Fenster und Haustechnik der LVR-Luise-Leven-Schule Krefeld (11,6 Millionen Euro) oder den Neubau von Turnhalle und Fachklassen der LVR-Johann-Joseph-Gronewald Schule in Köln (8,6 Millionen Euro).