CDU will bei Ausschussreisen sparen: Aber SPD, Bündnisgrüne und FDP wollen aufs Reisen auf LVR-Kosten nicht verzichten

Keine Reisen der Ausschüsse der Landschaftsversammlung Rheinland in dieser Wahlperiode - das war ein Sparvorschlag der CDU beim LVR. Statt dessen, so die Christdemokraten,solle das eingesparte Geld im Haushalt 2011 lieber für Ferienfreizeiten der Bewohnerinnen und Bewohner in den stationären Einrichtungen des LVR investiert werden. Rund 300 000 Euro kämen nach Berechnungen der CDU beim LVR zusammen, wenn alle Fachausschüsse und Kommissionen inklusive Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung verreisen würden. Mit diesem Betrag ließen sich die Ferienfreizeiten zum Teil finanzieren. Doch SPD, Bündnisgrüne und FDP lehnen den Sparvorschlag der CDU ab. Rolf Einmahl, CDU-Fraktionschef: "SPD, Bündnisgrüne und FDP beim Landschaftsverband Rheinland haben die Zeichen der Zeit längst noch nicht erkannt. Für rot-grün-gelbe Spielwiesen haben sie immer noch Geld. Ob Europabüro oder Ausschussreisen - es wird höchste Zeit, dass die Mitgliedskörperschaften die Ampel beim LVR an ihre Verantwortung erinnern."