CDU lehnt Reise einer LVR-Delegation nach Krakau in Polen ab

Die CDU beim LVR wollte die Ausschussreisen auf Null setzen. So sah es ein Antrag unserer CDU-Fraktion zum Haushalt 2011 vor. Doch SPD, Grüne und FDP reisen lieber weiter auf Kosten des LVR, sie lehnten den CDU-Antrag ab. Jetzt hat die "Ampel" mit ihrer Mehrheit im Landschaftsausschuss des LVR durchgepeitscht, dass der Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, Wilhelm (SPD), der Vorsitzende des Kulturausschusses, Runkler (FDP), sowie die Vorsitzenden der Fraktionen zu einer Ausstellungseröffnung im Herbst dieses Jahres nach Krakau in Polen reisen. "Da machen wir nicht mit", erklärt der Vorsitzende der CDU-Fraktion im LVR, Rolf Einmahl. Denn nur wenige Wochen später wird dieselbe Ausstellung in einem Museum im Rheinland zu sehen sein. "Warum also nach Polen fahren - auf Kosten des LVR?" fragt Einmahl. Die CDU hat deshalb gegen die Dienstreise gestimmt. Einmahl: "Wir fahren nicht mit."