Vernetzung I: CDU beim LVR trifft sich mit CDU-Fraktionen aus den Regionalräten Köln und Düsseldorf

CDU-Fraktionschef Rolf Einmahl hatte es zu Jahresbeginn angekündigt: "Christdemokraten auf allen politischen Ebenen müssen sich besser vernetzen", hatte Einmahl im LVR-Newsletter geschrieben. "Wir werden uns in diesem Jahr dichter vernetzen." Den Anfang dazu macht nun ein Treffen der CDU-Fraktionen in den Regionalräten Köln und Düsseldorf mit den Christdemokraten in der Landschaftsversammlung Rheinland. Die Vorsitzenden der CDU-Fraktionen haben dazu ins Landeshaus nach Köln eingeladen. Die Bezirksregierungen Düsseldorf und Köln und der Landschaftsverband Rheinland sind auf ihren jeweils unterschiedlichen Aufgabenfeldern zuständig für das Rheinland. 

 

Um die Entwicklung der kommunalen Finanzen soll es in diesem ersten Treffen zwischen Christdemokraten aus Regionalräten und beim LVR gehen. Weitere Themenschwerpunkte sind aus dem Aufgabenfeld des LVR Eingliederungshilfe und Inklusion sowie aus dem Aufgabenfeld der Regionalräte Klimaschutz und Windkrafterlass. "Regionalräte und Landschaftsverbände haben viele gemeinsame Interessen", sagt Rolf Einmahl. Wichtig sei es, christdemokratische Vorstellungen in den jeweiligen parlamentarischen Versammlungen umzusetzen. "Da hilft der Blick über den Tellerrand", sagt Einmahl. "Und da hilft die Formulierung gemeinsamer Strategien und Ziele. Denn es geht um das Beste für die Menschen im Rheinland. Dafür wollen wir uns gemeinsam engagieren."